Warum Kinder Besser Verhandeln Als Die Meisten Erwachsenen!

Zusammenfassung des Videos:

Bereits im Alter von 2 Jahren verhandeln Kinder am Esstisch, z.B. mehr Gemüse gegen ein Eis zum Nachtisch.

Und mit ca. 3 Jahren haben sie bereits ein ganzes Arsenal an Verhandlungstechniken bei denen die meisten Eltern nicht mithalten können und total überfordert sind.

Kinder geben bevor sie nehmen…
Kinder bieten unaufgefordert ihre Hilfe an und obwohl wir wissen dass sie damit etwas Bestimmtes bezwecken wollen, funktioniert diese einfache Taktik immer wieder. Und im Geschäftsleben ist es genauso, es ist einfacher “Ja“ zu sagen oder mit jemandem zusammenzuarbeiten, der vorher etwas Nettes für einen gemacht hat. Sie nutzen unbewusst das Gesetzt der Reziprozität das in jedem verankert ist.

Kinder passen ihr Timing perfekt ab…
Kinder sind wahre Meister im Timing, sie passen den Zeitpunkt, die Laune der Eltern und den Ort für ihr Anliegen genau ab, damit die Wahrscheinlichkeit für ein “Ja“ am größten ist. Timing ist auch im Business wichtig! Falsches Timing kann den besten Deal platzen lassen und Sie verlieren viel Geld.

Kinder nutzen die Hebelwirkung…
Kinder holen sich Unterstützung um bei der Verhandlung z.B. mit einem Elternteil am längeren Hebel zu sein, sie holen ihre Geschwister, Oma, Opa oder das andere Elternteil, sie fühlen sich im Team mit einem Helfer sicherer und selbstbewusster und erhöhen damit ihren Einfluss. Im Geschäftsleben verhält es sich genau so!

Kinder lassen ihren Charme spielen…
Leistung ist natürlich wichtig, in Kombination mit Charme und einer emotionalen Verbindung kommen Sie viel weiter. Kinder lernen schnell, dass es ihren Eltern schwerer fällt “Nein“ zu sagen, wenn sie Ihrem Anliegen ein charmantes Lächeln oder einen treuen oder traurigen Hundeblich hinzufügen. Menschen sind Emotional! Eine positive und persönliche Beziehung ist oft auch im Geschäftsleben entscheidend ob ein guter Deal überhaupt zu Stande kommt

Kinder verhandeln nur mit Entscheidern…
Einer der wichtigsten Schlüssel für Verhandlungen, die wir von Kindern lernen können, ist es, immer sicherzustellen das wir mit dem Entscheider sprechen. Kinder wissen genau von welcher Person sie ein “Ja“ für ihr Anliegen bekommen und gehen gezielt zu ihr. Und wenn der erste Entscheider “Nein“ sagt, gehen sie einfach zum zweiten Entscheider! Es ist Zeitverschwendung mit jemandem zu verhandeln der keine Befugnis für ein “Ja“ hat. Bei Verhandlungen, egal ob groß oder klein, stellen Sie sicher dass Sie mit dem Entscheider sprächen.

Weil viele Eltern das Verhandlungsgeschick ihrer Kinder mit Ungehorsam oder Trotz verwechseln, wird den meisten Kindern diese geniale Fähigkeit aberzogen.

Den meisten Menschen ist leider nicht bewusst, dass die Qualität Ihrer Verhandlungen einer der Hauptgründe für Erfolg, Mittelmäßigkeit oder totales Versagen im Geschäftsleben ist.

Die gute Nachricht ist, diese Fähigkeit ist leichter wieder zu erlernen, als Sie denken!

 

Auf deinen Erfolg,